News, Stories & Inspiration zu unserer Multimedia-Software

Dänischer Testbild-Erfinder gestorben

Dänischer Testbild-Erfinder gestorben

Philips PM5544 630068o Dänischer Testbild Erfinder gestorben

Vor genau einer Woche starb der Erfinder eines der weltweit bekanntesten grafischen Objekte: des TV-Testbildes. Vor der Einführung von 24-Stunden Fernsehprogrammen waren in den sendefreien Zeiten nach Programmende Testbilder im öffentlichen Fernsehen zu sehen. Bis zum Ende der 1980er Jahre erschien einige Minuten nach Sendeschluss das Testbild, welches dann häufig erst am späten Vormittag wieder abgeschaltet wurde.

Der Designer hinter diesem bekannten Objekt war der Däne Finn Hendil. Wie die dänische Zeitung Ekstrabladet letzte Woche schreibt, bekam er im Jahr 1966 die Aufgabe des Elektronikherstellers Phillips, ein Probebild für ihre Fernsehgeräte zu gestalten. Kurz nachdem er seine Ausbildung als Ingenieur abgeschlossen hatte und beim niederländischen Unternehmen angefangen hatte, bekam er den Auftrag, die effektivsten Wellenlängen für rot, grün und blau auf einem Farbfernseher zu finden. Nachdem diese gefunden waren, musste eine Darstellungsform gefunden werden, wie diese im Verhältnis zu einander standen. Ein Testbild musste erschaffen werden. Hendil zeichnete zusammen mit seinem Assistenten einige Skizzen und das Endresultat erlangte weltweite Berühmtheit, da viele Fernsehsender beschlossen, dieses anzuwenden.

Der unbekannte Designer hinter dieser Grafik wurde am 23. Februar 1939 geboren und verstarb am 30. Januar 2011.