News, Stories & Inspiration zu unserer Multimedia-Software

Das vereinte Europa

artwork mapping stereotypes 03 Das vereinte Europa

Die deutsche Sicht auf die EU, Quelle:http://alphadesigner.com/

Europa wächst zusammen. Trotz aller Verschiedenheit und lokaler Unterschiede kann konstatiert werden, dass die einzelnen Länder Europas sich heute näher sind als jemals zuvor in ihrer Geschichte. Noch vor hundert Jahren komplett undenkbar, ist es ein Segen der Moderne, dass französische, englische, deutsche, spanische, italienische, etc Entscheidungsträger sich in wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Fragen abstimmen – ohne die Option, als letztes Mittel der Konfliktbewältigung im Zweifelsfall dann doch wieder zu den Waffen zu greifen.

Natürlich bleiben nach so vielen Jahren aggressiver Interaktion einige Vorurteile zwischen den Ländern bestehen. Diese werden meist als negativ empfunden, obwohl der deutsche Sozialphilosoph Max Horkheimer in seinem Aufsatz „Über das Vorurteil“ die negativen wie positiven Stereotypen als „zwei Seiten einer Sache“ beschrieb. Laut Horkheimer sei der moderne Alltag ohne Vorurteile kaum zu bewältigen. Jedes Individuum hat den Wunsch die Welt zu beurteilen, dabei bieten die Vorurteile eine erste Orientierung. Oft sind kollektive Stereotypen das Ergebnis historisch gewachsener Interpretationsmuster, eine Vereinfachung um die Vielfalt der sozialen Wirklichkeit irgendwie zu bündeln.

Politisch brisant und gesellschaftlich problematisch werden negative Vorurteile dann, wenn sie als unumstößlich dargestellt werden: „Diese-oder-jene Nationalität ist eben so!“ Jeder hat das Recht auf Veränderung – nicht nur einzelne Personen, sondern auch ganze Gesellschaften. Dass Vorurteile auch zur Erheiterung beitragen können, gerade wenn man sich hierbei selbst auf den Arm nehmen kann, zeigt das Projekt „Mapping Stereotypes“ des in London lebenden Grafikers Yanko Tsvetkov. Auch zur Belustigung des internationalen Social Media Marketing Teams von MAGIX, deren Mitglieder sich in einigen der dargestellten Zuspitzungen wiederfanden bzw. die hier vorgetragenen Vorurteile aus ihren Ländern sehr gut kannten. Wie schön, dass wir im 21. Jahrhundert über so etwas alle gemeinsam lachen können …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>