News, Stories & Inspiration zu unserer Multimedia-Software

Colorkey – der Schlüssel zum farblichen Fokus

Colorkey – der Schlüssel zum farblichen Fokus

Heute zeigen wir euch wie ihr mithilfe einer Grafik Software den Colorkey-Effekt erzeugen könnt. Colorkey bewirkt, dass der Betrachter auf einen bestimmten Bereich des Bildes aufmerksam gemacht wird. Meist wird dazu in einem schwarz/weiß Bild eine „herausstechende“ Farbe bzw. Signalfarbe gewählt.

In nur 7 Schritten zeigen wir euch wie ihr diesen Effekt ganz einfach und schnell umsetzen könnt. Das verwendete Bildbearbeitungsprogramm ist der MAGIX Foto Designer 7, der bei der aktuellen Version des  MAGIX Foto & Grafik Designer integriert ist, oder HIER als kostenloser Download zur Verfügung steht.

In 7 Schritten zum optimalen Colorkey Effekt

Im ersten Schritt öffnen wir den MAGIX Foto Designer 7 und laden das Foto, das bearbeitet werden soll.

Colorkey - erster Schritt

Im zweiten Schritt wählen wir links in der Werkzeugleiste im Auswahlrechteck das magnetische Lasso aus. Was hinter diesem Namen steckt, werdet ihr im nächsten Schritt herausfinden.

Colorkey - zweiter Schritt Schritt

 

Schritt drei besteht daraus, den Bereich zu markieren, den wir ändern möchten. Dazu umranden wir mit dem magnetischen Lasso das Objekt. Ihr seht, die Markierung bindet sich wie ein Magnet an den Rand des Objektes. Das Lasso umrandet Bildpunkte, die sich stark von den Nachbarpunkten unterscheiden. Dadurch kann ein ganzes Objekt ganz einfach markiert werden.

 

Übrigens:

Wenn euch jetzt auffällt, dass ihr noch einen Bereich in dem Foto markieren wollt, könnt ihr den Zauberstab in der Werkzeugleiste anklicken. Dieser markiert mit einem Klick automatisch das gewünschte Objekt.

 

Nachdem wir unsere Markierungen vorgenommen haben, klicken wir in der Menüleiste unter Auswahl auf Maske invertieren. Dadurch können wir jetzt den Hintergrund ändern. Die Markierung wird in den folgenden Farbänderungen nicht beeinflusst.

 

Jetzt verändern wir die Farbeinstellung des Bildes. Dazu wählen wir in der Menüleiste unter Effekte -> Farbfilter die Option Ton/Sättigung/Helligkeit aus.

 

Um den Hintergrund schwarz/weiß einzustellen, schieben wir den Regler Sättigung auf –100.

Danach klickt ihr auf Anwenden.

 

Im letzten Schritt werden die Feineinstellungen unternommen. Dazu müsst ihr die Markierungslinien entfernen. Mit einem Klick in der Menüleiste unter Auswahl auf Maske aufheben sind die Linien auch schon verschwunden.

Mit dem Weichzeichner, der sich links in der Werkzeugleiste befindet, „wischt“ ihr mit gedrückter linker Maustaste am Rand des Objektes, um so auffällige Kanten zu verwischen. Die Größe des Weichzeichners stellt ihr am Besten auf die Stärke 2 oder 3.

Mit diesen einfachen Tipps kommt ihr schnell zum gewünschten Colorkey Effekt.

 

 

One comment

  • Als ich das mit einem Bild mit Personen drauf angewendet habe, ist die Qualität nicht mehr so gut gewesen, bei Personen fällt das vielleicht mehr auf. Also es ist alles so weich gewesen durch die option scharz/weiß…gibts dazu noch Tipps?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *