News, Stories & Inspiration zu unserer Multimedia-Software

Meine Lieblingsfunktion in MAGIX Video deluxe: Filmvorlagen

Meine Lieblingsfunktion in MAGIX Video deluxe: Filmvorlagen

MAGIX Video deluxe MX Premium bietet tolle Filmvorlagen

MAGIX Video deluxe MX Premium bietet tolle Filmvorlagen

Video deluxe Nutzer wissen, dass mit dem Videobearbeitungsprogramm von MAGIX in kürzester Zeit tolle Ergebnisse erzielt werden können. Das bietet Einsteigern die Möglichkeit, sich schnell in der Software zurecht zu finden und Fortgeschrittenen die Chance, sich zügiger zu verbessern. Es gibt unzählige Wege, aus vorhandenem Rohmaterial mit ein wenig Bearbeitung einen ansehnlichen Film zu zaubern. Trotz der großen Vielfalt von Werkzeugen, Effekten und Einstellungen, sticht eine Funktion besonders heraus: Der Einsatz von Filmvorlagen.

Filmvorlagen stellen nicht nur eine Arbeitserleichterung für routiniertere Nutzer dar, sie eignen sich zudem auch hervorragend für Filmschnittneulinge. Dank dieser Funktion kann er sich besser in die Materie hineindenken. Zum Beispiel kann er lernen, was bei der Szenenauswahl zu beachten ist, wenn er einen Vorspann erstellen möchte.

Registerkarte mit Filmvorlagen

Nach dem Öffnen von MAGIX Video deluxe Premium, lässt sich gleich im Media Pool in der Registerkarte Import der Button Filmvorlagen finden. Nun bieten sich diverse Vorschläge an, von denen nur noch der passende herausgesucht werden muss.

Nach einem Doppelklick auf das gewünschte Beispiel öffnet sich automatisch der Storyboard-Modus. In meinem Fall ist es die Vorlage Blockbuster. Hier entsteht ein erster Eindruck darüber, wie sich zum Beispiel ein Trailer gestalten lassen könnte.

Nützliche Hinweise für die Szenenauswahl

Besonders gut finde ich persönlich, dass im Storyboard-Modus schon die potentiell passenden Kameraeinstellungen der Clips vorgeschlagen werden, die nun eingefügt werden können. Der erste Platzhalter mit der Bezeichnung Nah empfiehlt mir also, meinen Trailer mit einem Close-Up zu beginnen. Aus dem Media Pool lässt sich jetzt ein Clip meiner Wahl durch Hineinziehen an diese Stelle setzen.

Der Storyboard-Modus bietet eine bessere Übersicht

Mit dieser Technik lässt sich in einfachen Schritten ein eindrucksvoller Vorspann fertigen. Natürlich ist jederzeit ein Wechsel zurück in den Timeline-Modus möglich. Dort können noch weitere Anpassungen vorgenommen werden. Zum Beispiel können die Texte der Filmvorlagen verändert werden. Einfach auf den Text klicken, der im Programmmonitor dargestellt wird und schon öffnet sich der Texteditor.

Mit dem Text-Editor weitere Änderungen vornehmen

Mit den Filmvorlagen von MAGIX lassen sich also schnell Vorspann, Trailer und Abspann erstellen. Eine weitere Nutzungsmöglichkeit zum Beispiel wäre eine Einblendung für Film-in-Film Szenen.

 

 

 

 

Autor

Aanor ist seit September 2013 Teil des Social Media Teams. Wenn Sie nicht arbeitet oder für die Uni lernt, verbringt sie meist Ihre Freizeit damit, durch die Hauptstadt zu schlendern, sonderbare Orte zu entdecken und alles Mögliche zu fotografieren. Ihre berlinerischen Erfahrungen teilt sie auf einem Französischen Blog und Online- Radio-Sender.

2 comments

  • Hallo Herr Bähr,
    auf der Suche nach einer Hilfe zum verändern eines Trailers und integrieren in ein anderes Projekt, bin ich auf Ihren Beitrag gestoßen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Darstellung ganz anders ist als bei mir.
    (Ich habe das Magix Produkt „Video Deluxe 2015 Plus) Wenn ich z.B. eine Filmvorlage ins Projektfenster ziehe, sind im Media Pool bis auf „Import“ alle Reiter ausgeblendet! Auch kann ich nicht wählen, in welchen Modus (Storyboard/Timeline) ich arbeiten will. Irgendwie ist alles fest vorgegeben. Daher kann ich auch den Trailer nicht bearbeiten.
    Ich hoffe inständig auf Ihre Hilfe! Vielleicht können Sie mir ja entscheidende Tipps geben.
    Dafür wäre ich Ihnen äußerst dankbar!
    In Erwartung einer möglichst zeitnahen Rückantwort, verbleibe ich

    mit freundlichen Grüßen

    Robert Rückert

    Reply
    • Hallo Herr Rückert. Um Ihr Problem zu lösen schlagen wir vor, sich in unserer Wissenscommunity anzumelden (www.magix.info). Bitte nutzen Sie den Bereich „Fragen & Antworten“ (www.magix.info/de/wissen), um eine Frage an die Community zu stellen. Viele Probleme lassen sich so in nur wenigen Minuten lösen.

      MAGIX-Redaktion

      Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *