News, Stories & Inspiration zu unserer Multimedia-Software

Music Monday – “See you once again” von Wouter Hamel

Letzte Woche flatterte mir ein Lied zu, dass ich eigentlich erst gar nicht anhören wollte. Waren doch meine letzten Erfahrungen mit Musik aus den Niederlanden eher von 2Unlimited geprängt und rückblickend gesehen geradezu traumatisch.

Da der Name Wouter Hamel nunmal eindeutig niederländisch klang, war ich also fast drauf und dran ihn in musikalische Sippenhaft zu nehmen. Dann fiel mir aber auf, dass das ein wirklich dummer Grund wäre, nicht einfach mal reinzulauschen. Gut so! Denn sonst hätte ich mein offizielles Frühlingslied verpasst. Hätte ich ein Cabrio, würde ich damit bei offenem Verdeck stolz durch die Straßen fahren. Irgendwo zwischen Reagge, Ska und 50er-Jahre-Big-Band liegt der zeitlose Sound, den Hamel, seines Zeiches eher aus dem Jazz-Fach,  da zaubert. Das dazugehörige Album “Nobody’s Tune” stammt auch nicht aus grauen Vorzeiten, wie man meinen könnte, sondern ist erst im Februar 2010 bei uns erschienen.

Und nun die Boxen an und viel Spaß!  Sollte jemand das Lied auf seine Cabrio-Tauglichkeit testen, erbitte ich einen Kommentar.