News, Stories & Inspiration zu unserer Multimedia-Software

Tutorial: Die ersten Schritte zur eigenen Homepage mit dem MAGIX Website Maker

Tutorial: Die ersten Schritte zur eigenen Homepage mit dem MAGIX Website Maker

Ich persönlich habe mir immer eine eigene Homepage gewünscht. Wie oft sehe ich irgendwelche Seiten und denke mir: „Wow! So etwas will ich auch haben!“ Doch um ehrlich zu sein, fehlt mir einfach die Muße, mich mit dem Thema HTML zu beschäftigen. Daher ist der MAGIX Website Maker eine gute Lösung, um schnell eine ansehnliche Seite zu basteln. Wie das Ganze funktioniert und wie einfach es wirklich ist, zeige ich euch in diesem Tutorial.

webistemaker header Tutorial: Die ersten Schritte zur eigenen Homepage mit dem MAGIX Website Maker

1. Willkommens-Bildschirm

Nachdem ihr das Programm gestartet habt, öffnet sich zu erst einmal ein Willkommens-Bildschirm, bei dem ihr euch entscheiden könnt, was genau ihr machen wollt. Der sinnvollste Anfang ist natürlich erst einmal, ein Website Projekt anzulegen.

Unbenannt1 Tutorial: Die ersten Schritte zur eigenen Homepage mit dem MAGIX Website Maker

2. Bearbeitungsmodus auswählen

Als nächsten Schritt fragt euch der MAGIX Website Maker, in welchem Bearbeitungsmodus ihr einsteigen wollt. Hier besteht die Möglichkeit, aus einer der zahlreichen Vorlagen zu wählen, eine Seite komplett neu anzulegen oder erst einmal den Assistenten zu verwenden, der euch das Programm kurz und knapp erklärt. Ich habe mich für eine Vorlage entschieden, die ich trotzdem nach meinen Wünschen und Vorstellungen anpassen kann.

Unbenannt21 Tutorial: Die ersten Schritte zur eigenen Homepage mit dem MAGIX Website Maker

3. Homepage gestalten

Daraufhin öffnet sich der Bearbeitungsbildschirm. Auf der linken Seite könnt ihr schon die übersichtliche Navigation bestaunen. In dieser seht ihr oben die einzelnen Seiten und darunter die Inhalte der jeweiligen Seite. Das können zum Beispiel Bilder, Texte oder andere Elemente sein.
Wenn ihr nicht wisst, welche Bildbeschriftung in der Navigation zu welchem Bild auf der Webseite gehört, könnt ihr links einfach mal ein Element anklicken und schon wird das dazugehörige Bild oder Textfeld mit einem gelben Kasten umrahmt. So kommt ihr nicht durcheinander und löscht aus versehen etwas Falsches.

screenshot websitemaker Tutorial: Die ersten Schritte zur eigenen Homepage mit dem MAGIX Website Maker

Habt ihr euch ein bisschen in die Benutzeroberfläche eingefuchst, kann es schon losgehen. Tobt euch aus. Baut Bilder ein, schreibt eure Texte, bettet Videos aus YouTube & Co. ein und habt Spaß, eure eigene Webseite zu erstellen.

4. Veröffentlichung der Homepage

Ist die Seite erstellt, könnt ihr diese dann veröffentlichen. Dazu könnt ihr euch einen eigenen Namen für die Website-URL ausdenken. Diese hat anfangs folgenden Aufbau: http://deinname.magix.net/. Wenn ihr die deluxe-Version des Website-Maker erwerbt, könnt ihr natürlich auch einen völlig andere URL verwenden, die nicht nach dem Programm standardisiert ist. Zudem erhaltet ihr zehn E-Mail-Postfächer, einen großen Speicherplatz von 20.000 MB und viele weitere Vorteile.

Ein paar Beispielwebseiten könnt ihr hier bewundern:
http://www.auto-motor-club-homepage.de/#Startseite
http://www.norwegen-urlaubsreise.de/
http://family-demo.magix.net/website#Homepage