News, Stories & Inspiration zu unserer Multimedia-Software

Workshop Filmbearbeitung: Fun-Effekte und mehr

Workshop Filmbearbeitung: Fun-Effekte und mehr

Wer einmal auf den Geschmack der Filmbearbeitung gekommen ist, will auch mehr aus dem Video-Programm Video deluxe holen. Darum gucken wir uns heute an, welche weiteren Möglichkeiten es gibt, um einen Videofilm zu verschönern. Wir benutzen die Fun-Effekte und geben einige weitere Tipps dazu.

Los geht’s :

Legen Sie einen Videoclip in die Timeline, auf dem Sie einen Fun-Effekt anwenden möchten. Gehen Sie jetzt im Media Pool zum vierten Tab „Effekte“. Unter diesen Tab finden Sie alle Extras, um Ihren Videofilm zu optimieren. Für dieses Beispiel klicken Sie ganz unten im Menü auf „Bildobjekte“. Sie sehen eine Serie mit kleinen Dreiecken, die nach unten zeigen. Jedes Mal wenn Sie auf so ein Dreieck klicken, wird ein weiteres Pulldown-Menü geöffnet, in dem zusätzliche Optionen zu finden sind. Unter „Bildobjekte“ finden Sie zahlreiche Objekte, die übersichtlich in verschiedenen Rubriken sortiert sind. Es lohnt sich, sich alle in Ruhe anzuschauen.

Wir haben einen Clip in der Timeline und doppelklicken im rechten Fenster die Abbildung mit dem Fernglas. Wir sehen direkt, dass der Fun-Filter auf das Video angewendet wird. Das Video ist direkt abspielbar und wir können sehen, wie der Effekt wirkt. Im zweiten Beispiel benutzen wir einen Markierstift, der einen Kreis in das Videobild setzen soll. Erneut sehen wir die Vorschau des Effektes im Videofenster. Mit den orangen Vierecken können Sie die Größe des Filters anpassen und somit das Ergebnis optimieren.

Vorschau TV-Bild

Eine andere praktische Funktion in der Software für Filmbearbeitung Video deluxe ist, dass man genau sehen kann, ob Filter und Text an der richtigen Stelle im Bild stehen und sich im Endresultat nicht außerhalb des Bildes befinden. Dieses können Sie in Video deluxe selbst einstellen. Zum Beispiel können Sie einen Titel erstellen, der sich am äußeren Bildrand befindet. Aber ist es nicht schade, wenn ein Teil des Titels am TV nicht sichtbar ist? Ein TV-Bild weicht nämlich vom Monitorbild ab. Wer das nicht weiß, wird unangenehm überrascht, wenn er den Film auf dem Fernseher präsentieren möchte. Mit der Filmbearbeitung in Video deluxe kann das Problem jedoch leicht behoben werden. Klicken Sie hierfür oben in der Taskleiste auf „Effekte“ ->“Effekteinstellungen Film“. Wählen Sie im sich öffnenden Bildschirm den vierten Tab mit „TV-Bild“ und setzen Sie bitte ein Häkchen bei der Einstellung „TV-Wiedergabe-Teil auf Previewmonitor einfügen“.

Nachdem Sie das gemacht haben, sehen Sie einen weißen Rahmen im Ihrem Preview-Fenster. Jetzt sehen Sie direkt, in welchem Bereich Sie bleiben sollten, wenn Sie einen Titel erstellen. Auf dem Screenshot können Sie das gut erkennen. Es gibt noch viele weitere praktische Details, die unsere Filmbearbeitung einfacher und angenehmer machen. In den folgenden Artikeln werden wir dies weiter behandeln, um möglichst viel aus der Videoschnitt-Software rauszuholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *